Time To Hire

Teilen über:
Inhaltsverzeichnis

In der HR-Welt nimmt der Begriff „Time To Hire“ eine immer bedeutendere Rolle ein.

Aber was bedeutet er eigentlich?

Und warum ist er so wichtig für Unternehmen und Personalverantwortliche?

Erfahre, was der Begriff bedeutet und wie du durch eine optimierte Time To Hire nie wieder Personalengpässe hast.

Was ist Time To Hire?

Definition von Time To Hire

Time To Hire ist eine Kennzahl (KPI), welche den Zeitraum beschreibt, der vergeht, bis eine offene Stelle in einem Unternehmen erfolgreich besetzt ist.

Dieser Prozess beginnt mit dem Ausschreiben der Stelle und endet mit der Einstellung einer passenden Person.

Es beinhaltet also die gesamte Suche, Auswahl und Einstellung des geeigneten Kandidaten.

Eine schnelle Time To Hire ist dabei für Unternehmen von großer Bedeutung, da sie eine schnellere Besetzung der Stelle ermöglicht und somit Kosten reduziert sowie Produktivität und Effizienz steigert.

Warum ist Time To Hire wichtig?

Eine schnelle Time To Hire bietet zahlreiche Vorteile für Unternehmen.

Zunächst einmal ermöglicht sie eine schnellere Besetzung der Stelle, was dazu führt, dass die Produktivität und Effizienz nicht durch eine lange Vakanzzeit beeinträchtigt werden.

Darüber hinaus können durch eine schnelle Time To Hire auch Kosten gesenkt werden, da der Prozess der Personalbeschaffung und -auswahl weniger Zeit und Ressourcen in Anspruch nimmt.

Zudem kann ein schneller Einstellungsprozess dazu beitragen, qualifizierte Kandidaten nicht an die Konkurrenz zu verlieren, da diese oft mehrere Angebote zur Auswahl haben.

Durch eine effektive Time To Hire können auch potenzielle Mitarbeiter positiv beeindruckt werden und somit das Employer Branding gestärkt werden.

Die Auswirkungen von Time To Hire auf dein Unternehmen

Eine zu lange Time To Hire kann sich negativ auf dein Unternehmen auswirken, da dies nicht nur Kosten verursacht, sondern auch die Produktivität und Effizienz beeinträchtigen kann.

Zudem kann eine langwierige Personalbeschaffung auch dazu führen, dass qualifizierte Kandidaten abspringen und somit deine Konkurrenz unterstützen.

Ein effektiver Time To Hire-Prozess hingegen kann dazu beitragen, dass das Unternehmen schnell mit qualifizierten Mitarbeitern besetzt wird und somit die Geschäftsentwicklung vorantreibt.

Strategien zur Optimierung von Time To Hire

Es gibt verschiedene Strategien, um die Time To Hire zu optimieren und somit den Einstellungsprozess effizienter zu gestalten.

Zu diesen Strategien gehören beispielsweise eine kontinuierliche Verbesserung der Stellenanzeigen, das Nutzen von sozialen Medien zur Kandidatensuche (Social Recruiting), die Einführung von Bewerber-Management-Systemen sowie ein strukturierter und effektiver Auswahlprozess.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Personalabteilung und Führungskräften kann ebenfalls dazu beitragen, dass der Time To Hire Prozess reibungsloser verläuft.

Fallstudien und Beispiele für effektives Time To Hire-Management

Verschiedene Unternehmen haben bereits erfolgreich Time To Hire Strategien umgesetzt und dadurch ihre Personalbeschaffung optimiert.

Ein Beispiel ist das Startup-Unternehmen Toggl, welches durch die Verwendung von Video-Bewerbungen die Time To Hire auf durchschnittlich 7 Tage verkürzte.

Auch die Hotelkette Marriott konnte durch den Einsatz von sozialen Medien und gezielte Personalwerbung ihre Time To Hire um 90% reduzieren.

Fazit

Time To Hire ist ein wichtiger Faktor bei der Besetzung offener Stellen.

Gezielte Strategien und moderne Technologien können den Einstellungsprozess effizienter gestalten und wertvolle Zeit und Ressourcen sparen.

Unternehmen, die erfolgreich ihre Time To Hire“reduzieren konnten, zeigen, dass diese Optimierung von großer Bedeutung für den Erfolg ist.

Durch effektives Time To Hire-Management können Unternehmen Talente schneller gewinnen und einen Wettbewerbsvorteil erlangen.

Inhaltsverzeichnis

Ihr habt offene Stellen zu besetzen?

Unsere Recruiting-Methode besetzt offene Stellen in Ø 18 Tagen.

Gratis Website-Check

Erhalte jetzt Wissen, wofür andere 500 - 1.000 € bezahlen.

Weitere Artikel

100 Ideen für Employer Branding Maßnahmen

100 Employer Branding Maßnahmen

Employer Branding hier, Employer Branding da. Es wird viel darüber gesprochen. Und doch wird wenig getan. Da haben wir uns gedacht: Ein wenig Inspiration kann nicht schaden. Darum haben wir